Maschinen- & Anlagenführer/in

Maschinen- & Anlagenführer/in

Maschinen- und Anlagenführer nehmen Maschinen in Betrieb, warten und reparieren sie. Zu ihren Aufgaben gehört auch das Steuern und Überwachen der Prozessabläufe, das Lagern der Waren und das Durchführen von Fertigungskontrollen.

Maschinen - und Anlagenführer arbeiten in industriellen Produktionsunternehmen verschiedenster Branchen.

02. Dez 2019 Start TQ 1 in Ahlen und Paderborn

Das Berufsbild des Maschinen - und Anlagenführers setzt sich aus vier Teilqualifikationen zusammen. Jede einzelne Teilqualifikation besteht aus drei Bausteinen:

  

Sehen Sie die Kursinhalte und nächste Starttermine, indem Sie die Balken durch einen Klick öffnen!

TQ 1   Bauteile und Baugruppen herstellen    

 

 

In dieser Teilqualifikation (TQ) erlernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Fertigungs- und Montageprozesse vorzubereiten, Bauteile und Baugruppen anhand technischer Unterlagen herzustellen sowie Prüfungen selbständig durchzuführen und kleinere Störungen zu beseitigen. 

 

Die in der TQ 1 vermittelten Kenntnisse und Fertigkeiten beziehen sich auf folgende Teilprozesse:

  • Vorbereitung des Herstellungsprozesses
  • Herstellung von Bauteilen und Baugruppen nach technischen Unterlagen
  • Qualitätssicherung im Herstellungsprozess
  • Feststellung und Behebung von Störungen im Herstellungsprozess
  • Dokumentation und Weitergabe von Informationen

Abschließend findet eine Kompetenzfeststellung vor der zuständigen Kammer statt, welche einen Theorie und Praxisteil beinhaltet.

 

Die TQ 1 hat eine Laufzeit von 16 Wochen.

TQ 2   Maschinen einrichten, umrüsten ...

 

 

Nach Absolvieren dieser TQ sind die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in der Lage, Maschinen und Anlagen einzurichten, zu bestücken und umzurüsten. Im Fertigungsprozess können sie die Materialzufuhr sicherstellen und durch Prüfen die Einhaltung von Qualitätsrichtlinien gewährleisten.


Voraussetzung ist die abgeschlossene Einstiegs-TQ 1 oder der Nachweis der entsprechenden Kompetenzen. Anschlussmöglichkeiten sind die TQ 3 und TQ 4.

 

Die in der TQ 2 vermittelten Kenntnisse und Fertigkeiten beziehen sich auf folgende Teilprozesse:

  • Einrichtung von Maschinen und Anlagen
  • Bestückung und Umrüstung von Maschinen und Anlagen
  • Sicherstellung der Materialzufuhr
  • Qualitätssicherung
  • Dokumentation und Weitergabe von Informationen

Abschließend findet eine Kompetenzfeststellung vor der zuständigen Kammer statt, welche einen Theorie und Praxisteil beinhaltet.

 

Die TQ 2 hat eine Laufzeit von 13 Wochen.

TQ 3   Qualitätskontrolle: Prüfen, messen, ...

 

 

Nach Absolvieren dieser TQ können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gezielt in der Qualitätssicherung eingesetzt werden. Sie führen Prüfungen und Messungen an Produkten durch, dokumentieren die Ergebnisse und entscheiden über das weitere Vorgehen.

Voraussetzung ist die abgeschlossene Einstiegs-TQ 1 oder der Nachweis der entsprechenden Kompetenzen. Anschlussmöglichkeiten sind TQ 2 und TQ 4. Letztere kann nur angeschlossen werden, wenn TQ 2 absolviert wurde oder die entsprechenden Kompetenzen nachgewiesen wurden. 

 

Die in der TQ 3 vermittelten Kenntnisse und Fertigkeiten beziehen sich auf folgende Teilprozesse:

  • Auswahl von Prüf- und Messinstrumenten, Sicherstellung der Funktionstüchtigkeit
  • Durchführen von Kontrollen nach Prüfplänen
  • Auswertung von Messergebnissen und ggf. Einleitung von Korrekturmaßnahmen
  • Dokumentation von Prüfergebnissen, Kennzeichnung von Prüfstücken und Weitergabe von Informationen

Abschließend findet eine Kompetenzfeststellung vor der zuständigen Kammer statt, welche einen Theorie und Praxisteil beinhaltet.

 

Die TQ 3 hat eine Laufzeit von 8 Wochen.

TQ 4   Maschinen warten, Störungen beseitigen ...

 

Nach Absolvieren dieser TQ sind die Qualifizierten in der Lage, im Rahmen der vorbeugenden und störungsbedingten Instandhaltung mitzuarbeiten, Maschinen und Anlagen zu warten, Störungen zu beseitigen und kleinere Reparaturen durchzuführen.

Voraussetzungen sind die abgeschlossenen TQ 1 und TQ 2 oder der Nachweis der entsprechenden
Kompetenzen.

 

Die in der TQ 4 vermittelten Kenntnisse und Fertigkeiten beziehen sich auf folgende Teilprozesse:

  • Erkennen und Beheben von Störungen
  • Wartung
  • Durchführen von Reparaturen
  • Dokumentation

Abschließend findet eine Kompetenzfeststellung vor der zuständigen Kammer statt, welche einen Theorie und Praxisteil beinhaltet.

 

Die TQ 4 hat eine Laufzeit von 8 Wochen.